Nachdem auch die teamübergreifende Vernetzung der PEN-Mitglieder wegen der Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen zwischenzeitlich auf Online-Betrieb umstellen musste, arbeiten die Branchenforen mittlerweile wieder wie gewohnt. So trafen sich jüngst das Kreativforum und das Beraterforum in Darmstadt und beide entwickelten dabei innovative Ideen.

Beraterforum probiert neues Format

Das Beraterforum fasst beratende Berufe und Gewerke im weitesten Sinn zusammen, freut sich aber auch über branchenfremde Teilnehmer. Die urlaubsbedingt diesmal etwas kleinere Teilnehmerzahl ermöglichte es der derzeit das Forum moderierenden Unternehmensberaterin Elke Kirchner einen gleichermaßen erfrischenden wie intensiven Workshop durchzuführen, bei dem jeder Teilnehmer die Gelegenheit hatte, sich in einem kurzen Vortrag zu präsentierten.

Dazu bestanden aber thematische Vorgaben: Zum einen sollte man seine schönste Erfolgsgeschichte der Runde präsentieren. Zum anderen erzählte jeder Teilnehmer sein Erlebnis, in dem er von einem Kunden den schönsten Dank für gute Leistungen erhalten hatte. Abschließend hatte der Vortragende Gelegenheit, zu erläutern, welche Kunden er oder sie sich in Zukunft wünscht. Das bot den anderen Teilnehmern die Möglichkeit, konkrete Kontakte oder gar Empfehlungen weiterzugeben.

Am Ende waren sich alle einig: Der Abend war erfolgreich zur Selbstreflexion, aber auch für neues Geschäft. Und das Format bietet sich auch für andere Foren bei PEN an.

Kreatvforum als dezentrale Werbeagentur

Das Kreativforum, in dem seit über einem Jahr die Marketingspezialisten der PEN-Teams zusammen arbeiten, entwickelt gerade ebenfalls einen völlig neuen Ansatz: Unter der Leitung von Annette Himken und Thomas Zengel ging es im jüngsten Treffen um ein Konzept für eine innovative dezentrale Werbeagentur, die nicht nur den PEN-Mitgliedern, sondern auch externen Kunden große Vorteile bietet: Die verschiedenen Branchenspezialisten kooperieren dabei in Projekten je nach Bedarf und Kundenwunsch und sorgen dadurch für einen “Fullservice ohne Wasserkopf”. 

In keinem PEN-Team sind alle Branchen für die Entwicklung und Umsetzung eines Marketingkonzeptes vorhanden. Teamübergreifend jedoch existiert ein beachtlicher Pool von Spezialisten, die ihre Kompetenzen bündeln und Kunden damit strategische Vorteile verschaffen können: Flexible und exakt auf die Kundenwünsche zugeschnittene Teams aus Branchenspezialisten, die auf Basis gemeinsamer Werte auch große Projekte abwickeln können. Und das ohne teure Verwaltung und zusätzliche Infrastruktur. 

Der Nutzen von PEN für Mitglieder und Kunden bewegt sich damit immer weiter in Richtung eines überregionalen strategischen Netzwerks von werteorientiert arbeitenden Geschäftsleuten verschiedenster Branchen. Gute Geschäfte garantiert!